Sprache

Buchung






unsere Facebook Seite

HolidayCheck

5.1 von 6 Punkten
bei 99 Bewertungen
91% Weiterempfehlung
zu HolidayCheck

Kontakt

Brauerei-Gasthof Hotel Post ***Superior
Familie Karl Meyer
Hauptstrasse 25 
87484 Nesselwang
Tel. 08361 309 10
Fax 08361 309 73
ein frisch gezapftes Bier
ein frisch gezapftes Bier
Frisch gezapftes Weißbier
Frisch gezapftes Weißbier
Brauerei-Gasthof Hotel Post ***Superior › Buchung › Blog

Alles rund um den Hopfen!

Der Hopfen ist ein Hartgewächs aus der Familie der Schlinggewächse. Nur wenige wissen, dass der Hopfen als Heilmittel eingesetzt wurde. Arabische Ärzte, Hildegard von Bingen und Paracelsus erkannten schon früh seine natürlichen Heilkräfte. Er wird als Gemüse gegessen oder als Tee und Schnaps in der Naturheilkunde eingesetzt.

Hopfen ist nicht nur wichtig fürs Bier, sondern auch für die Gesundheit!

In der Volksmedizin sind die heilenden und vorbeugenden Wirkungen der Hopfen-Inhaltsstoffe schon seit Jahrtausenden bekannt.

Hopfen beruhigt und wird als sanftes Schlafmittel eingesetzt, er wirkt antibakteriell und fördert die Bildung von Magensäften.

Als Dosis werden etwa 0,5 Gramm getrockneter Hopfenzapfen in dreimaligen Einzelportionen pro Tag empfohlen. Um seinen bitteren Geschmack zu übertünchen wird er oft mit anderen Heilpflanzen gemischt. Darüber hinaus heilt und wirkt Hopfen noch bei folgenden Gesundheitsproblemen:

  • Hopfen hilft Frauen bei monatilchen Regelschmerzen
  • Hopfen gewinnt zunehmend an Bedeutung bei der Bekämpfung von Wechseljahrsbeschwerden
  • Hopfen bzw. sein Inhaltsstoff "Xanthohumol" wird zur Zeit auf die Therapiewirkung bei Krebserkrankung erforscht

Und so genießen Sie Hopfen-Bierspezialitäten wie zum Beispiel das neue Hopfen Royal:

Zunächst nehmen Sie den intensiven Geruch und das Hopfen-Bukett auf. In kleinen Schlucken genießen Sie dann den edeln Tropfen. Das Hopfen Royal eigent sich im Gourmet-Pokal hervorragend als Aperitif oder Digestif.

Rezepte mit Hopfen

Hopfenblütentee

Übergießen Sie zwei gehäufte Teelöffel getrocknete Hopfenblüten mit 1/4 Liter kochendem Wasser. Lassen Sie dies 15 Minuten zugedeckt ziehen und sieben Sie dann die Hopfenblüten heraus. Genießen Sie den Tee lauwarm mit etwas Honig.
Drei Tassen täglich sträken die Nerven. Eine Tasse 30 Minuten vor dem Schlafen wirkt entspannend.

Hopfenschnaps

Übergießen Sie ca. 25 Hopfenblütenzapfen zusammen mit 3 EL Honig mit einem Liter klarem Schnaps (Korn oder Wodka) und stellen Sie dies an einen warmen, sonnigen Platz. Schütteln Sie den Schnaps 3 Wochen lang mehrmals täglich gut durch. Lassen Sie ihn dann 3 weitere Wochen ruhen. Anschließend filtern Sie ihn und füllen ihn in kleinere Flaschen ab.