Sprache

Buchung






unsere Facebook Seite

HolidayCheck

5.1 von 6 Punkten
bei 99 Bewertungen
91% Weiterempfehlung
zu HolidayCheck

Kontakt

Brauerei-Gasthof Hotel Post ***Superior
Familie Karl Meyer
Hauptstrasse 25 
87484 Nesselwang
Tel. 08361 309 10
Fax 08361 309 73
Reisegruppe aus Trier
Reisegruppe aus Trier
Brauerei-Gasthof Hotel Post ***Superior › Buchung › Blog

Fröhliche Reisegruppe aus Trier

von Sabrina Hoffacker am 10.09.2010

Vom 29. August bis 05. September hatten wir Besuch von einer fröhlichen Reisegruppe aus Trier.

Am Sonntag, den 29.08.2010, besuchte uns eine gut gelaunte Gruppe aus Trier und ließ in Punkto Sehenswürdigkeiten nichts aus.

Gut aufgelegt, starteten die Trierer gleich mit einer Führung in unserer hauseigenen Postbrauerei. Selbstverständlich wollten die Gäste, nachdem Sie nun gesehen haben wie man richtiges Bier herstellt, auch einmal probieren, ob das Bier überhaupt schmeckt. Die Gläser waren leer, der Geschmackstest bestanden…

… und schon ging es weiter mit Geschichte…

„Die Burg des Märchenkönigs“, das Schloss Neuschwanstein, wartete darauf, von den interessierten Gästen entdeckt zu werden. Begeistert genoss die Gruppe die idyllische Lage, den herrlichen Ausblick und die wunderschöne Location auf dem Schloss.

Zeit zum Einkaufen – oder um die Natur zu entdecken

Nach der Reise in die Vergangenheit ging es mit einem spannenden Programm in der Gegenwart weiter – Shopping und Sightseeing in der Altstadt von Füssen. Gemütliche Cafés und kleine Läden laden zum Verweilen und Entspannen ein. Vor allem für Naturliebhaber ist Füssen ein Highlight, denn dort begegnen sich gleich drei Landschaftsformen auf einmal: sanfte Allgäuer Hügel, eine wilde Bergwelt und idyllische Seenlandschaften.

Nächstes Fach: Religion
Im Anschluss an Kunst und Geschichte folgte dann noch ein bisschen Religion – das Kloster Ettal wurde von der fröhlichen Reisegruppe aus Trier besucht. Die Benediktinerabtei Ettal gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten, weshalb die interessierte Gruppe natürlich auch diese Besonderheit nicht ausließ. Abends wurden die Gäste immer mit hausgemachten Spezialitäten im Hotel verwöhnt, denn wer so viel erlebt, muss sich natürlich auch ordentlich stärken.

Alles hat einmal ein Ende…
Zum Schluss verschaffte sich die Reisegruppe noch einmal einen ganz besonderen Überblick über die Region. Mit der Alpspitzbahn ging es 1.500 Meter in die Höhe – nichts für schwache Nerven. Alle waren beeindruckt von dem tollen Panoramablick und der unverfälschten Natur. Mit vielen neuen Eindrücken ging es am Sonntag, den 05.09.2010, leider schon wieder in Richtung Heimat für die sympathische Gruppe aus Trier.


Vielen Dank für Ihren Aufenthalt in unserem Hotel. Wir hoffen, Sie bald wieder in unserem Hotel begrüßen zu dürfen und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.